6. Hofheimer Frühjahrsopen 2018

Fotos und Berichte


Tag 5 der Frühjahrsopen 2018

Zum Abschluss der diesjährigen Hofheimer Frühjahrsopen hatte sich dann tatsächlich noch ein lange ersehnter Gast eingefunden, der Frühling. Bei strahlendem Sonnenschein endeten am Samstag die sechste Auflage der 3 Turniere.

Die A-Open wurden gewonnen vom indischen Großmeister Jha Sriram, der Punktgleich (7 aus 9) mit IM Christopher Noe einlief, aber einen halben (!) Buchholzpunkt Vorsprung aufweisen konnte. Den dritten Platz belegte GM Vladimir Epishim mit 6 Punkten.

Erfreuliches ergab sich neben Platz 7 in der der Abschlusstabelle, was zusätzlich noch einen Ratingpreis bedeutete, für FM Hendrik Hoffmann. Er konnte mit seinen 5,5 Punkten eine IM Norm erspielen, und bekam bei der Siegerehrung die Beurkundung dieser Leistung durch Hauptschiedsrichter Martin Sebastian überreicht.
Alexander Krastev wurde mit 4,5 erzielten Punkten der erfolgreichste Jugendspieler.
IM Arno Zude, der mit guten Chancen auf eine vordere Platzierung in den letzten Spieltag gestartet war, konnte am letzten Spieltag leider nicht voll Punkten. In der Vormittagspartie gegen GM Epishin hatte er in überlegener Stellung eine möglichen Sieg ausgelassen, in der Nachmittagspartie wurde er nach eigenem Bekunden von GM Simantsev überspielt.

Die B-Open gewann Dimitrij Konstantinowskij mit 7,5 Punkten vor Mustafa Batuh Iliev (Sever) (7) und Roland Kolb (7). Drei Hofheimer Spieler/innen (E. Winand, A. Fröhlich-Dill und K.D. Füll) konnten je 5,5 Punkte erzielen. C. Meilinger und S. Dohmes (je 5), G. Weber und J. Schwichtenberg (je 4) und Ryszard Dyga (3,5) folgen.

Astrid Fröhlich-Dill konnte mit ihrem Ergebnis die Damenwertung gewinnen.

In den C-Open konnte Ina Biesdorf von SV Hofheim in der Abschlusstabelle Platz 5 erreichen, und damit eine große Zahl von Spielern mit signifikant höherem Rating hinter sich lassen. Ein Plus von 232 DWZ Punkten ist ihre hochverdiente Belohnung.

Ihr Bruder Jonas belegt in der Abschlusstabelle Platz 24, Aarav Bhatia landete auf Platz 32. Gewonnen wurden die C-Open von Linux Katzenbach mit 7,5 Punkten. Linus war mit einer DWZ von nur 918 Punkten gestartet. Viele seiner Gegner waren deutlich über 400 DWZ höher bewertet. Dies hat sich geändert ! Linus wurde nicht nur ungeschlagen Erster, kann sich über 200€ Preisgeld freuen sondern hat zudem eine DWZ Verbesserung von 360 (!) Punkten erreicht.

Das Turnier endete spät am Samstag mit einem kleinen Gelage der Helfer, nachdem diese das Marxheimer Bürgerhaus wieder in seinen Ursprungszustand versetzt hatten. Christa verteilte noch die letzten Brötchen, überreichte übriggebliebene Würstchen an Großmeister und unterband das jonglieren des Berichterstatter mit leeren Glasflaschen.

Anna hatte vorher bei der Siegerehrung bereits die 7. Auflage der Frühjahrsopen für das Jahr 2018, auch dann wieder direkt nach Ostern, angekündigt.

Zum Abschluss danken wir den Firmen und privaten Spendern — darunter insbesondere der Mainova und der Taunus-Sparkasse — die das Hofheimer Frühjahrsopen finanziell förderten. Und allen Beteiligten — Spielern, Helfern und Schiedsrichtern — sei gedankt, dass sie auch die sechste Auflage dieses Turniers zu einem Erfolg werden ließen.
(Günter Weber)